Wer ist mensch-maschine?

mensch-maschine: Das sind Tim Oberstätter, Patrick G. Stößer, ein Berg Technik, viel Inspiration und viel Transpiration.

Was macht mensch-maschine?

mensch maschine erfinden, entwerfen und verwirklichen Videoinstallationen.

Welche Technik verwendet mensch-maschine?

Es gilt zwar immer noch: Technik alleine nützt erst einmal gar nichts. Ohne Ideen, wie diese Technik einzusetzen ist, bleibt Technik ein seelenloses, lebloses Werkzeug. Bestenfalls funktioniert es. Quell für Inspiration - auch für den Betrachter! - kann Technik aber nur werden, wenn es durch menschlichen Geist zum Leben erweckt wird.
mensch-maschine versucht, diesen Prozess anzustoßen.
Wichtig erscheint uns neben Technikbeherrschung auch unkonventioneller Umgang mit Technik. Unkonventioneller Umgang deswegen, weil dies ganz neue Wege erschließt. Technikbeherrschung deswegen, weil umgesetzte Visionen - ganz simpel - auch verläßlich funktionieren müssen.
Bei unseren Projekten können wir zunächst einmal auf den Hardwarefundus von timvis.de (Tim) zurückgreifen, der da unter anderem verschiedene Beamer, PenCams (Sony XC-555P, XC-999P und diverse andere), diverse Videomixer, -umschalter und -splitter (Matrox TripleHead2Go und VGA-Verteiler) beinhaltet. Desweiteren ist diverse PC-Hardware, mehrere TFT- und einen Haufen CRT-Monitore, MIDI-Hardware und kilometerweise Kabel vorhanden.
Dank einer semiprofessionellen DV-Cam sind wir in der Lage, Videomaterial (z.B. vor Ort) selbst anzufertigen und kreativ zu verarbeiten. Zudem steht uns mit dem Equipment von realfragment eine digitale Spiegelreflexkamera nebst verschiedenen Objektiven und anderem Zubehör zur Verfügung.

Impressum   |   Datenschutzhinweis
Powered by b2evolution   |   Skin based on asevo skin, modified and extended by Patrick G. Stoesser.